TuS: 90:82-Heimsieg Bramscher Basketballer behalten die Nerven und schlagen TSG Bergedorf

Neuzugang Christopher Meyer (rechts) überzeugte bei seinem zweiten Spiel für den TuS mit 17 Punkten, fünf Rebounds und vier Assists.Neuzugang Christopher Meyer (rechts) überzeugte bei seinem zweiten Spiel für den TuS mit 17 Punkten, fünf Rebounds und vier Assists.
Rolf Kamper

Bramsche. Ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gelang den Regionalliga-Korbjägern des TuS Bramsche gegen die TSG Bergedorf. Was nach drei Vierteln noch nach einer Niederlage aussah, mündete am Ende in lautstarkem Jubel.

Ohne Kapitän Jan Philipp Seitz, aber dafür seit langem mal wieder mit Routinier Daniel Meyer im Kader, starteten die Red Devils in die für beide Mannschaften richtungsweisende Begegnung. Dass Basketball ein Spiel von Läufen ist, konnten die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN