Mitglieder ohne Interesse Sterbeunterstützungskasse Bramsche löst sich zum Jahresende auf

Bei Bestattungen leisten Sterbekassen finanzielle Hilfe nach dem Solidarprinzip. Angesichts stark gestiegener Kosten ist das aber keine echte Entlastung mehrBei Bestattungen leisten Sterbekassen finanzielle Hilfe nach dem Solidarprinzip. Angesichts stark gestiegener Kosten ist das aber keine echte Entlastung mehr
André Havergo

Bramsche. Es war mal eine wichtige Solidargemeinschaft, aber die Zeit ist vorbei: Die Sterbeunterstützungskasse Bramsche löst sich zum Jahresende 2021 auf.

Sterbekassen, in die die Mitglieder zahlten, um im Todesfall die Bestattungskosten abzudecken, waren früher weit verbreitet. Gegen einen geringen Jahresbeitrag erwerben sich die Mitglieder nach dem Solidaritätsprinzip das Anrecht auf einen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN