Aktion in fünf Filialen Pfandbon-Spenden bei Edeka Kuhlmann: Mehr als 8000 Euro für Flutopfer

Von noz.de

Etwas mehr als 4000 Euro haben Kunden gespendet, die auf Pfand verzichtet haben. Edeka Kuhlmann hat die Spende für Flutopfer dann verdoppelt.Etwas mehr als 4000 Euro haben Kunden gespendet, die auf Pfand verzichtet haben. Edeka Kuhlmann hat die Spende für Flutopfer dann verdoppelt.
Fa. Edeka Kuhlmann

Bramsche. Gemeinsam mit seinen Kunden hat Edeka Kuhlmann in den Filialen in Lechtingen, Ankum, Bad Essen, Bramsche und Ostercappeln Geld zur Unterstützung der Flutopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gesammelt.

Die Kunden in den insgesamt sieben Lebensmittelmärkten konnten etwas mehr als einen Monat lang auf die Rückerstattung von Pfandgeld verzichten, heißt es in einer Pressemitteilung. Dadurch sei „eine überwältigende Summe von 4.054,47 Euro" zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN