CDU-Antrag "Kokolores" Streit um Einfamilienhäuser im Bramscher Stadtrat

Einfamilienhäuser erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Bramscher CDU fürchtet ein Verbot.Einfamilienhäuser erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Bramscher CDU fürchtet ein Verbot.
Jens Büttner/dpa

Bramsche. Der Antrag der CDU, in zukünftigen Bebauungsplänen kein Verbot von Einfamilienhäusern vorzusehen, hat im Stadtrat Bramsche zu einer Kontroverse geführt. Dabei ist niemand für so ein Verbot.

Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Quebbemann räumte ein, dass sich zwar Vertreter der Grünen auf Bundesebene vor längerer Zeit entsprechend geäußert hätten, aber kein Vertreter der Grünen in Bramsche. Es gebe auch in Bramsche noch k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN