Projekt im Haus der Naturkultur Stiftung will Bramscher Geschichte virtuell sichtbar machen

Im Spritzenhaus am Markt ist das Haus der Naturkultur beheimatet. Die Stiftung Thorsten Thomas startet nun ein Projekt für Bürgerwissenschaften (Archivbild).Im Spritzenhaus am Markt ist das Haus der Naturkultur beheimatet. Die Stiftung Thorsten Thomas startet nun ein Projekt für Bürgerwissenschaften (Archivbild).
Heiner Beinke

Bramsche. Die Geschichte von Bramsche virtuell sichtbar zu machen, das ist Teil eines neuen Projekts der Stiftung Thorsten Thomas.

"Wie hat Bramsche vor 100 Jahren ausgesehen und wie hat es sich seitdem verändert? Das wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln erarbeiten und an verschiedenen Stellen der Stadt zeigen", erklärt Thorsten Thomas, der auch das von seiner Sti

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN