Kurzes Treffen auf dem Kirchplatz DGB am 1. Mai in Bramsche: Flagge gezeigt zur digitalen Rede

Zu einem "unterstützenden" Foto für seine digitale 1.-Mai-Rede trafen sich mehrere Gewerkschaftsmitglieder mit Sekretär Reiner Schäl  (5. v. r.) auf dem Kirchplatz in Bramsche. Örtliche Parteienvertreter von Die Linke und SPD gesellten sich dazu.Zu einem "unterstützenden" Foto für seine digitale 1.-Mai-Rede trafen sich mehrere Gewerkschaftsmitglieder mit Sekretär Reiner Schäl (5. v. r.) auf dem Kirchplatz in Bramsche. Örtliche Parteienvertreter von Die Linke und SPD gesellten sich dazu.
Marcus Alwes

Bramsche. Vertreter des DGB und dessen Mitgliedsgewerkschaften haben in Bramsche am "Tag der Arbeit" auf eine erfolgreiche Beschäftigungssicherung während der Corona-Krise durch Kurzarbeit hingewiesen.

"Wie schon in vergangenen Krisen rettet Kurzarbeit auch jetzt Arbeitsplätze wie kein zweites Instrument", sagte Gewerkschaftssekretär Reiner Schäl. Der Verdi-Vertreter sprach dabei gegenüber unserer Redaktion von einem "Klassiker der Arbeit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN