Konzept wird vorgestellt Diese Chancen bieten sich im erweiterten Bramscher Bahnhofsfeld

Von der Bahnunterführung an der Straße Zur Stiege bis in etwas zum Bahnübergang Grünegräserweg soll das erweiterte Sanierungsgebiet reichen. Zwischen Bahn und Lindenstraße kommen viele Fabrikgebäude mit ins Sanierungsgebiet.Von der Bahnunterführung an der Straße Zur Stiege bis in etwas zum Bahnübergang Grünegräserweg soll das erweiterte Sanierungsgebiet reichen. Zwischen Bahn und Lindenstraße kommen viele Fabrikgebäude mit ins Sanierungsgebiet.
Heiner Beinke

Bramsche . Im Bahnhofsumfeld stecken für die Stadt Bramsche noch viel mehr Chancen als ursprünglich gedacht. Das macht das Entwicklungskonzept für die beantragte Erweiterung des Sanierungsgebietes deutlich, das jetzt vorliegt. Eine Bürgerbeteiligung dazu ist im Mai geplant.

Im Jahr 2016 ist die Stadt Bramsche mit dem Sanierungsgebiet "Bahnhofsumfeld" in die Städtebauförderung aufgenommen werden. Die Planungen hierzu werden vorangetrieben, ein Masterplan dazu nach dem siegreichen Entwurf des Architektenbür

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN