Nur 55 Prozent Erstattung Nach Covid-Infektion: Bramscher Tagesmutter bleibt auf Kosten sitzen

Tagesmutter Sonja Kiesekamp aus Bramsche steckte sich im November bei einem ihrer Tageskinder an (Symbolfoto).Tagesmutter Sonja Kiesekamp aus Bramsche steckte sich im November bei einem ihrer Tageskinder an (Symbolfoto).
David Ebener

Bramsche. Im November hat sich die Bramscher Tagesmutter Sonja Kiesekamp bei einem ihrer Schützlinge mit Covid-19 infiziert. Auf fast der Hälfte der Kosten, die ihr durch Arbeitsausfall und Quarantäne entstanden sind, bleibt sie nun sitzen. Ein Unding, wie sie findet.

Einen leichten Schnupfen habe das Kind damals gehabt, berichtet Sonja Kiesekamp am Telefon. Später habe sich herausgestellt, dass sich das Kind bei seinen Eltern angesteckt und das Virus mit in die Tagespflegegruppe gebracht habe. "Glücklic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN