7 Wochen Zuhören und Helfen Spätfolgen des Wintereinbruchs beschäftigen Diakonie Bramsche

Der Wintereinbruch hat vielerorts Schnee auf Dachböden geweht. Das Tauwasser bereitet häufig Probleme.Der Wintereinbruch hat vielerorts Schnee auf Dachböden geweht. Das Tauwasser bereitet häufig Probleme.
Daniel Backer

Bramsche. „7 Wochen Zuhören und Helfen“ heißt eine Aktion des Diakonischen Werkes Bramsche zur Fastenzeit. Die Not einer Familie, die in ganz besonderer Weise unter den Folgen des Wintereinbruchs zu leiden hat, schildert Sonja Kohmöller, Sozialarbeiterin in Diensten des Diakonischen Werkes Bramsche.

In den sieben Wochen der Fastenzeit stellen die Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes jeweils eine Person vorstellen, der sie zugehört haben und deren Not sie schildern. Namen und Orte werden dabei verändert, um die Anonymität sicherzust

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN