Bramscher Kneipengeschichten Samstags in die Disko: Thomas Köster erinnert sich an "tolle Zeiten"

Der Wiederhall war über Jahrzehnte der Anziehungspunkt für die Bramscher Jugend. Vor 15 Jahren wurde die Disko, die zum Schluss "Merlin" hieß, abgerissen.Der Wiederhall war über Jahrzehnte der Anziehungspunkt für die Bramscher Jugend. Vor 15 Jahren wurde die Disko, die zum Schluss "Merlin" hieß, abgerissen.
Heiner Beinke

Bramsche. Wer kennt noch die Maschbar in Bramsche? Oder das Remember und viele andere Lokale und Diskos? Das hatten wir gefragt und viele Antworten bekommen, die Bramscher Kneipengeschichten erzählen. Der Bramscher Thomas Köster erinnert sich an die Zeit, als es samstags in die Disko ging.

Dabei gab es in den 70er und 80er Jahren, heute fast unvorstellbar, reichlich Auswahl: Larocca, Barbarella, Remember lockten in die Innnenstadt, "das Tiffany gibt es ja heute noch", sagt der 64-jährige. Früher hieß das Lokal mal "Drehscheib

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN