Unterquerung des Kanals Trinkwasserleitung in Schleptrup wird aufwendig erneuert

Durch die Heizelement-Stumpfschweißung, bei der Rohre mittels Hitze auf Schmelztemperatur und ohne Muffen verschweißt werden, wurden 212 Meter Schutzrohr für die neue Trinkwasserleitung erstellt. 
Durch die Heizelement-Stumpfschweißung, bei der Rohre mittels Hitze auf Schmelztemperatur und ohne Muffen verschweißt werden, wurden 212 Meter Schutzrohr für die neue Trinkwasserleitung erstellt.Durch die Heizelement-Stumpfschweißung, bei der Rohre mittels Hitze auf Schmelztemperatur und ohne Muffen verschweißt werden, wurden 212 Meter Schutzrohr für die neue Trinkwasserleitung erstellt. Durch die Heizelement-Stumpfschweißung, bei der Rohre mittels Hitze auf Schmelztemperatur und ohne Muffen verschweißt werden, wurden 212 Meter Schutzrohr für die neue Trinkwasserleitung erstellt.
Wasserverband

Bramsche. Der Wasserverband Bersenbrück erneuert in Schleptrup eine wichtige Trinkwasserleitung. Davon profitieren Einwohner in Engter, Lappenstuhl und Vörden.

In unmittelbarer Nähe zum Mittellandkanal wird nach Angaben des Verbandes derzeit in Schleptrup ein Düker zur Unterquerung des Kanals mit der Transportleitung für Trinkwasser von Engter zum Hochbehälter in Hörsten vorbereitet. Über die Leit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN