Ablesen der Zählerstände Kritik an Hausbesuchen der Stadtwerke Bramsche zum Zählerablesen

Kritisch sehen einige Bramscher die Hausbesucher von Stadtwerke-Mitarbeitern zum Ablesen von Zählerständen.Kritisch sehen einige Bramscher die Hausbesucher von Stadtwerke-Mitarbeitern zum Ablesen von Zählerständen.
Heiner Beinke

Bramsche. Mehrere Kunden haben sich darüber beschwert, dass die Stadtwerke Bramsche mitten im Lockdown Ableser von Haus zu Haus schicken, um Zählerstände ablesen zu lassen. Der Energieversorger weist darauf hin, dass es Alternativen gibt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemielage könne er nicht nachvollziehen, dass die Stadtwerke Mitarbeiter "von Haushalt zu Haushalt und quer über den Bramscher Berg schicken, um die Zählerstände ablesen zu lassen", schreibt Fabian Korpok in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN