Das Singen fehlte den Besuchern So liefen in Bramsche die Gottesdienste an Heiligabend

Wegen der Corona-Vorschriften stand Pastor Nico Lühmann Heiligabend vor vielen unbesetzten Plätze in der Friedenskirche in Achmer.Wegen der Corona-Vorschriften stand Pastor Nico Lühmann Heiligabend vor vielen unbesetzten Plätze in der Friedenskirche in Achmer.
Reinhard Fanslau

Bramsche. Egal ob sie drinnen oder draußen gefeiert wurden – die Heiligabendgottesdienste in den Bramscher Kirchengemeinden wurden angenommen. Wegen der strengen Corona-Auflagen waren sie erwartungsgemäß zahlenmäßig weitaus weniger besucht als sonst. Überall hielten sich die Gläubigen ohne Proteste an die Gebote des Maskentragens und Abstandhaltens.

Irgendwie fehlte an diesem Tag etwas und es war auch nicht ganz so feierlich wie sonst, aber irgendwie war es auch schön – so könnte das Fazit der Gottesdienste am 24. Dezember lauten. „Vieles ist an diesem Weihnachtsfest anders: Wir müsse

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN