Stadtrat entscheidet am Donnerstag Erneuerung der Schevenbrücke in Bramsche wird wohl erneut verschoben

Die Schevenbrücke muss saniert werden. Voraussichtlich wird die Maßnahme aber auf 2022 verschoben.Die Schevenbrücke muss saniert werden. Voraussichtlich wird die Maßnahme aber auf 2022 verschoben.
Heiner Beinke

Bramsche. Die Erneuerung der Schevenbrücke in Bramsche soll erneut verschoben werden. Das ist ein Ergebnis der Beratungen zum städtischen Haushalt 2021, über den der Stadtrat abschließend in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 3. Dezember 2020, entscheiden wird.

Schon im Sommer 2017 wies der Leitende Baudirektor der Stadt Bramsche, Hartmut Greife, darauf hin, dass die Schevenbrücke in absehbarer Zeit komplett ausgetauscht werden müsse. Die wegen ihrer Trägerkonstruktion auffällige Holzbrücke ü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN