Doktorarbeit an der Uni Wien 2000 römische Münzen aus Kalkriese im Fokus der Forschung

Römische Münzen, die in Kalkriese gefunden wurden und die hier Professor Reinhard Wolters (links), Doktorand Max Resch (Mitte) und Museumsgeschäftsführer Stefan Burmeister präsentieren, sind Gegenstand eines neuen Forschungsprojektes.Römische Münzen, die in Kalkriese gefunden wurden und die hier Professor Reinhard Wolters (links), Doktorand Max Resch (Mitte) und Museumsgeschäftsführer Stefan Burmeister präsentieren, sind Gegenstand eines neuen Forschungsprojektes.
Hildegard Wekenborg-Placke

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN