Erinnerung an Rekordflut Vor zehn Jahren: Bramsche schrammt an Hochwasserkatastrophe vorbei

Im August 2010 stand Bramsche wenige Zentimeter vor einer Überschwemmung. Im Bild der noch nicht fertige Hasesee.Im August 2010 stand Bramsche wenige Zentimeter vor einer Überschwemmung. Im Bild der noch nicht fertige Hasesee.
Julia Kuhlmann

Bramsche. Am 27. August 2010 bahnte sich in Bramsche eine Hochwasserkatastrophe an: Nach heftigen Regenfällen stieg der Pegel bedenklich, am Ende war es eine Frage von Zentimetern, dass Bramsche verschont blieb. Ein Blick zurück mit Fotos und Erinnerungen von Zeitzeugen.

Am Freitag, 27. August 2010, erreicht die Hochwasserwarnung Bramsche. Die Lage, die schon am Abend zuvor die Osnabrücker in Atem gehalten hatte, droht nun den kleineren Nachbarn im Norden zu erreichen. Stündlich steigt der Pegel der Hase an

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN