zuletzt aktualisiert vor

Runderneuerung im Standesamt Trauzimmer neu gestaltet

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die erste Trauung nach der Neugestaltung: Aziz Kaymaz und Marcela Cucos (Mitte) freuten sich zusammen mit ihren Gästen und der Standesbeamtin Nicole Gustke über das neue festliche Ambiente des Bramscher Trauzimmers. Foto: Stadt BramscheDie erste Trauung nach der Neugestaltung: Aziz Kaymaz und Marcela Cucos (Mitte) freuten sich zusammen mit ihren Gästen und der Standesbeamtin Nicole Gustke über das neue festliche Ambiente des Bramscher Trauzimmers. Foto: Stadt Bramsche

pm Bramsche. Eine Runderneuerung hat das Trauzimmer des Standesamtes der Stadt Bramsche erfahren. Frische Farbe an den Wänden, neue Gardinen und neue Bestuhlung sorgen nun für ein festliches, aber persönliches Ambiente.

Darüber hinaus gibt es im Foyer vor dem Trauzimmer ebenfalls neue Sitzgelegenheiten sowie eine Garderobe für die Gäste der Hochzeitsgesellschaften. Rund zwei Wochen dauerte die Neugestaltung, die erste seit der Komplettsanierung des historischen Teils des Rathauses im Jahr 2001.

Pro Jahr werden im Bramscher Standesamt über 150 Ehen geschlossen sowie drei bis fünf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften beurkundet. Die Trauungen finden nicht nur im Bramscher Rathaus statt, sondern auch in der Meisterstube des Tuchmacher Museums und im Kloster Malgarten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN