Thema "2 Millionen Jahre Migration" Werbung am Kreishaus für Sonderausstellung in Kalkriese

Unübersehbarer Hinweis: Stefan Burmeister, Geschäftsführer der Varusschlacht im Osnabrücker Land, Burkhard Fromme und Katharina Pfaff (beide Kulturbüro Landkreis) sowie Landrätin Anna Kebschull (von links) werben für die Ausstellung „2 Millionen Jahre Migration“ und den Besuch der wieder geöffneten Museen in der Region.Unübersehbarer Hinweis: Stefan Burmeister, Geschäftsführer der Varusschlacht im Osnabrücker Land, Burkhard Fromme und Katharina Pfaff (beide Kulturbüro Landkreis) sowie Landrätin Anna Kebschull (von links) werben für die Ausstellung „2 Millionen Jahre Migration“ und den Besuch der wieder geöffneten Museen in der Region.
Landkreis Osnabrück/Uwe Lewandowski

Kalkriese/Osnabrück. Mit einem großen Banner am Kreishaus wirbt der Landkreis Osnabrück jetzt für die aktuelle Sonderausstellung im Varusschlachtmuseum in Kalkriese - sowie generell für einen Besuch in den Museen der Region, die seit Kurzem wieder geöffnet sind.

Seit Menschen den aufrechten Gang beherrschen, sind sie unterwegs – zum ersten Mal vor rund zwei Millionen Jahren in Afrika. Noch bis zum 25. Oktober 2020 zeigt die Sonderausstellung „2 Millionen Jahre Migration“ im Museum und Park Kal

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN