Neue Werkstatt im Bahnhof Bramscher Flickencafé bittet um Fahrradspenden

Von Holger Schulze

Wim Vije, Lars-Gerrit Miosga, Sören Schwarze und Helmut Kölbach (von links), ehrenamtliche Helfer beim Flickencafé, hoffen auf Spenden gebrauchter Fahrräder, die nach einer Reparatur unter anderem an die Kunden der Tafel verschenkt werden können. Foto: Holger SchulzeWim Vije, Lars-Gerrit Miosga, Sören Schwarze und Helmut Kölbach (von links), ehrenamtliche Helfer beim Flickencafé, hoffen auf Spenden gebrauchter Fahrräder, die nach einer Reparatur unter anderem an die Kunden der Tafel verschenkt werden können. Foto: Holger Schulze
Holger Schulze

Bramsche. Das Bramscher Flickencafé hat neue Räume für eine Fahrradwerkstatt mit Lager gefunden. Jetzt fehlen nur noch mehr ausrangierte Fahrräder, die geflickt oder ausgeschlachtet werden können.

Officiis dolore blanditiis quisquam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN