Gemeindehaus wird abgerissen Amal e.V. sucht neue Räume für Nähwerkstatt in Bramsche

Schneiderpuppen, Stoffballen und Nähmaschinen tragen Paul Krause und Nazar Derias zur Zeit ins Zwischenlager im Amal-Treffpunkt.Schneiderpuppen, Stoffballen und Nähmaschinen tragen Paul Krause und Nazar Derias zur Zeit ins Zwischenlager im Amal-Treffpunkt.
Hildegard Wekenborg-Placke

Bramsche. Die Bramscher Flüchtlingshelfer von Amal e.V. nähen zurzeit Masken im Akkord für die LAB, allerdings zuhause auf ihren eigenen Maschinen. Die Amal-Nähwerkstatt musste schließen - wegen Corona und weil das Gemeindehaus der Heilig-Geist-Kirche abgerissen wird.

Zwei Bullis, bis zum Rand voll mit Stoffballen, Schneiderpuppen und Nähmaschinen parken vor der gelben Villa am Struwen Eck. Paul Krause und Nazar Derias vom Amal-Vorstand schleppen die Ausstattung des 2018 eingerichteten Nähcafés in die Rä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN