Feuchttücher und Gummihandschuhe Freiwillige sammeln Müll in Bramsche und Wallenhorst

Nicht mal eine Stunde haben Birgit Schad und Ansgar Uphaus jeder für sich am Kanal und an der Straße Müll gesammelt. Das ist die Ausbeute.Nicht mal eine Stunde haben Birgit Schad und Ansgar Uphaus jeder für sich am Kanal und an der Straße Müll gesammelt. Das ist die Ausbeute.
Hildegard Wekenborg-Placke

Pente. Bleiben die Menschen in Zeiten von Corona zuhause und hinterlassen deshalb weniger Müll in der Natur? Sollte man meinen - ist aber nicht so, wie Freiwillige in Bramsche und Wallenhorst beobachten.

Nur eine halbe Stunde ist Birgit Schad Anfang dieser Woche am Kanal zwischen Hollage und dem Schützenhaus in Pente mit ihrem Hund unterwegs gewesen. Der Eimer, den sie dieses Mal mitgenommen hat, ist voll bis an den Rand mit den Hinterlasse

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN