Stand bei Schulfest IGS Bramsche engagiert sich für Flüchtlingshilfe

Auf großformatigen Tafeln gewähren insgesamt neun Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, Einblicke in ihr neues Leben in Bramsche und Umgebung. Foto: Holger SchulzeAuf großformatigen Tafeln gewähren insgesamt neun Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, Einblicke in ihr neues Leben in Bramsche und Umgebung. Foto: Holger Schulze
Holger Schulze

Bramsche. Jugendliche der IGS Bramsche engagieren sich in der Flüchtlingshilfe. Nach dem Unterrichtsbesuch eines Flüchtlinges wird das Thema auch beim Schulfest am 5. Dezember 2019 eine Rolle spielen.

Die kürzlich im Rathaus Bramsche eröffnete Wanderausstellung "Angekommen – ein Leben nach der Flucht“ wird zur Zeit in der Integrierten Gesamtschule Bramsche gezeigt. Die Ausstellung des Vereins Amal, einem christlichen Flüchtling

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN