30 Jahre Fall der Mauer Bramscherin wurde durch Mauerbau vom Vater getrennt

Der Grenzübergang Bornholmer Straße war der erste, der am 9. November 1989 öffnete. 20 Jahre vorher hatte hier Gisela Stupíen gestanden und vergeblich gehofft, zur Beisetzung ihres Vaters zu können. Foto: dpaDer Grenzübergang Bornholmer Straße war der erste, der am 9. November 1989 öffnete. 20 Jahre vorher hatte hier Gisela Stupíen gestanden und vergeblich gehofft, zur Beisetzung ihres Vaters zu können. Foto: dpa
Zentralbild

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN