Termine im November Bramscher Ortsräte beraten über Haushalt 2020

Ums liebe Geld dreht sich vieles bei der aktuellen Runde der Ortsratssitzungen. Foto: Peter Kneffel/dpaUms liebe Geld dreht sich vieles bei der aktuellen Runde der Ortsratssitzungen. Foto: Peter Kneffel/dpa
Peter Kneffel

Bramsche. Die aktuelle Sitzungsrunde der Bramscher Ortsräte wird im November fortgesetzt. Thema ist in allen Gremien der Haushalt 2020. Doch darüber hinaus gibt es interessante Punkte, die zum Beispiel die Hofschule Pente oder den Schulbezirk Epe betreffen.

Haushaltsplanberatungen, Vergabe örtlicher Mittel und Einwohnerfragestunde am Anfang und am Ende gehören  in jeder Sitzung dazu. Das ist darüberhinaus in den einzelnen Sitzungen geplant:

Der Ortsrat Sögeln tagt am Montag, 4. November ab 19 Uhr im Dorftreff. Hier liegt ein Antrag zur Bezuschussung des Baumkreises in der Nähe des Dorftreffs vor. Es habe sich in den beiden letzten, trockenen Sommern gezeigt, dass dies notwendig ist, heißt es. Außerdem wird Jan-Gerd Bührmann über die Arbeit des Stadtrates berichten.

Der Ortsrat Epe kommt am Dienstag, 5. November um 19 Uhr im Eper Dorftreff zusammen. Hier geht es unter anderem um die Änderung von Grenzen für die Einzugsbezirke der Grundschulen. Auf Antrag des Ortsrates sollen die Straßen Vördener Damm und Schleptruper Straße – soweit sie im Ortsteil Epe liegen – ebenfalls als Überschneidungsgebiet der Schulbezirke der Honigmoorschule Epe und der Grundschule Im Sande ausgewiesen werden.Damit haben die Eltern der dort wohnenden Grundschüler eine Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Grundschulen.

Der Ortsrat Pente tagt am Mittwoch, 6. November, um 18 Uhr im Bürgerhaus. Hier steht der Bebauungsplan "Gemeinschaftsstiftung Hof Pente" auf der Tagesordnung. Es geht um den Auslegungsbeschluss für die Planänderung, mit der unter anderem die Voraussetzungen für den Betrieb der "Freien Hofschule Pente" geregelt werden soll.

Der Ortsrat Schleptrup berät am Mittwoch, 6. November, ab 19 Uhr im Clubhaus des TuS Engter auch über den Bebauungsplan "Auf dem Diek". Hier soll die ursprünglich für eine Kita vorgesehene öffentliche Fläche an der Straße „Im Mühlenbrook“ in eine Fläche für allgemeinen Wohnbedarf umgewandelt werden. Nähere Details zur Art der Bebauung will die Bauverwaltung in einer Konzeptausschreibung festlegen. 

Am Donnerstag, 7. November, tagen jeweils ab 19 Uhr die Ortsräte Engter (bei Rothert) und Kalkriese (in der Varus-Deele). Hier ist aber die Tagesordnung noch nicht im Ratsinformationssystem hinterlegt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN