77:89-Niederlage in Göttingen Bramscher Basketballer halten gegen Favoriten lange mit

Jan Philipp Seitz (mit Ball) und die Red Devils haben sich beim Favoriten in Göttingen teuer verkauft. Archiv-Foto: Rolf KamperJan Philipp Seitz (mit Ball) und die Red Devils haben sich beim Favoriten in Göttingen teuer verkauft. Archiv-Foto: Rolf Kamper
Rolf Kamper

Bramsche. Nach drei Vierteln auf Augenhöhe reichte es für die Regionalliga-Basketballer des TuS Bramsche am Ende beim ASC Göttingen nicht ganz zum zweiten Auswärtssieg. Beim Favoriten verloren die Hasestädter mit 77:89 (45:45).

In der ersten Hälfte gelang es keinem Team, sich abzusetzen. Die kleinen Vorteile, die sich Göttingen vor allem durch die Treffsicherheit von außen herausspielte, konnte der von Sasa Cuic (28 Punkte) angeführte TuS jederzeit kontern und den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN