Spende vom Weihnachtszauber "Gemeinsam stark": Kita Sögeln feiert Begegnungsfest

Von Holger Schulze

Eine Spende in Höhe von 300 Euro übergaben Verena Menke (links)und Klaudia Klindtforth (rechts) an Beate Höhne. Foto: Holger SchulzeEine Spende in Höhe von 300 Euro übergaben Verena Menke (links)und Klaudia Klindtforth (rechts) an Beate Höhne. Foto: Holger Schulze

Sögeln. „Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam packen wir es an“, mit dieser Liedzeile eröffneten die Kinder der Awo-Kindertagesstätte in Sögeln das traditionelle Begegnungsfest.

Es ist ein „großes Fest, das wir gemeinsam feiern“, begrüßte die Kitaleiterin Beate Höhne wenig später die versammelten Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde der Kindergartenkinder und nahm erst einmal eine Spende entgegen. Verena Menke und Klaudia Klindtforth hatten beim letzten Sögelner Weihnachtszauber das Café in Betrieb und übergaben den Gewinn von 300 Euro an die Kindertagesstätte. Das Geld wird für Spielutensilien sowie Lernmaterial für die zurzeit vielen Vorschulkinder Verwendung finden. 

Weiterlesen: Sögelner kämpfen weiter für Krippenanbau an der Kita

Wie man gemeinsam stark sein kann, das zeigte ein kleines Spiel, das die Kitakinder eingeübt hatten. Fisch Swimmy machte sich darin auf eine Reise hinein ins große Meer. Dabei traf er so etliche Meeresbewohner und schließlich auf einen Schwarm kleiner Fische, die sich aber nicht aus ihrem Riff heraustrauen wollten, aus Angst, von einem großen Fisch gefressen zu werden. Hier jedoch wusste Swimmy Abhilfe, indem er dem Schwarm riet, sich so zu formieren, dass er wie ein großer Fisch aussah. So konnten alle schließlich ungefährdet das Meer erkunden.

Auf die Kleinen warteten anschließend eine Bewegungsbaustelle, Bauklötze, eine Edelsteinsuche im Sand sowie gebastelte Fische zum Anmalen. Und die großen Besucher des Begegnungsfestes konnten es sich bei Getränken und Gegrilltem gut gehen lassen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN