Am 19. Oktober 2019 Stadt Bramsche lädt zum ersten Ehrenamtstag ein

Den ersten Bramscher Ehrenamtstag organisieren (von links) Wolfgang Furche, Maria Stuckenberg und Werner Kolle. Foto: Björn DieckmannDen ersten Bramscher Ehrenamtstag organisieren (von links) Wolfgang Furche, Maria Stuckenberg und Werner Kolle. Foto: Björn Dieckmann

Bramsche. Zu einem Ehrenamtstag lädt die Stadt Bramsche erstmals am Samstag, 19. Oktober 2019, von 10 bis 15 Uhr im Rathaus ein.

Unter dem Motto "Motivieren. Vernetzen. Bewegen" sind alle ehrenamtlich Tätigen zu diesem Tag eingeladen. "Nicht nur die vielen Senioren, die sich freiwillig engagieren. Sondern auch der 19-jährige Feuerwehrmann oder die 23-jährige Tennistrainerin und alle anderen", macht die Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Bramsche, Maria Stuckenberg, deutlich. Sie organisiert die Veranstaltung zusammen mit ihrem Rathaus-Kollegen Wolfgang Furche und mit Werner Kolle vom Freiwilligen-Forum Engter.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die um 10 Uhr beginnt, stehen vier Workshops, die Menschen Orientierung geben sollen, die sich ehrenamtlich engagieren oder nach einer sinnvollen ehrenamtlichen Beschäftigung suchen. Jeweils zwei Workshops finden gleichzeitig statt. Diese Angebote stehen zur Wahl:

  • Senior Expert Service (11 bis 12.30 Uhr): Nach dem Renteneintritt bleiben Senioren gefragte Ansprechpartner. Sie können mit ihrem fachlichen Know-How und ihren Erfahrungen als Ehrenamtliche bei Projekten im In- und Ausland helfen. Almuth Minor vom Senior Expert Service Leer verrät, wie und wo das möglich ist.
  • Hygieneschulung (11 bis 12.30 Uhr): Ein Vertreter des Gesundheitsddienstes für Landkreis und Stadt Osnabrück erläutert die Hygienebestimmungen, die zum Beispiel für ehrenamtliche Helfer bei einem Sommerfest gelten "oder für den Bratwurstverkäufer am Sportplatz", wie Stuckenberg meint. Am Ende gibt es für die Teilnehmer die erforderliche Bescheinigung nach den Paragraphen 42 und 43 des Infektionsschutzgesetzes. "Das ist also etwas ganz Praxisnahes", betont die Mitorganisatorin.
  • Freiwilligendienste (13.30 bis 15 Uhr): Bundesfreiwlligendienst (BFD), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ): All diese Dienste stehen auch, aber nicht nur jungen Menschen offen, um Erfahrungen zu sammeln und etwas Gutes zu tun. Eine Beraterin wird aufzeigen, wie und wo ältere Menschen einen solchen Dienst leisten können. Außerdem erklärt sie auch, wie Vereine einen anerkannten Platz für einen Freiwlligendienst anbieten können. Doch auch Jüngere berichten von ihren Erfahrungen in den unterschiedlichen Freiwilligendiensten.
  • Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media (13.30 bis 15 Uhr): Katharina Mehring von der pro-t-in GmbH Lingen zeigt, wie Vereine und Initiativen Facebook, Instagram, Xing und weitere Kanäle für ihre Informationen nutzen können. Sie erläutert auch, welche Grundsätze zu beachten sind, damit der Verein Beachtung findet.

Ziel sei es darüber hinaus, dass die Ehrenamtlichen miteinander ins Gespräch kommen, sich austauschen und womöglich auch vernetzen. Ein Thema schwebt dabei Werner Kolle vor: "Wie können wir damit umgehen, dass sich viele Menschen nicht mehr langfristig binden wollen, sondern sich einzelne Projekte suchen für ehrenamtliches Engagement? Ich glaube, das ist ein Thema, das viele Vereine und andere Initiativen betrifft."

Im Zusammenhang auch mit dieser Fragestellung steht bereits die nächste Veranstaltung in der Reihe "Stadtgespräche", die am Mittwoch, 18. September 2019, um 19 Uhr in der Kornmühle des Tuchmacher-Museums stattfindet. Das Thema lautet dann: „Unsere Vereine – für die Zukunft bereit?“

Anmelden zum Ehrenamtstag

Für den Ehrenamtstag bittet die Stadt um Anmeldung. Im Rathaus sind Flyer erhältlich, die auch einen Teilnahmeabschnitt enthalten. Dieser ist zu schicken an Rathaus Bramsche, Maria Stuckenberg, Hasestr. 11, 49565 Bramsche. Möglich ist aber auch ein Anruf unter Tel. 05461 83144 oder 83140, genauso eine E-Mail an maria.stuckenberg@stadt-bramsche.de. Angaben dazu, welche Workshops besucht werden sollen, werden erbeten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN