Thema bei Spendenübergabe Bramscher Krankenhaus-Förderverein vor dem Aus?

Von Holger Schulze

Zeigen eine der neu angeschafften Matratzen: Pflegedirektorin Marlies Herzog, Werner Kespohl vom Förderverein, Verwaltungsdirektorin Gudula Thiemann, Bernd Twenhäfel und Liesel Höltermann vom Förderverein sowie Ute Severit-Wobker, Förderverein und Patientenfürsprecherin. Foto: Holger SchulzeZeigen eine der neu angeschafften Matratzen: Pflegedirektorin Marlies Herzog, Werner Kespohl vom Förderverein, Verwaltungsdirektorin Gudula Thiemann, Bernd Twenhäfel und Liesel Höltermann vom Förderverein sowie Ute Severit-Wobker, Förderverein und Patientenfürsprecherin. Foto: Holger Schulze
Holger Schulze

Bramsche. Sechs hochwertige Schaumstoffmatratzen hat der Förderverein des Bramscher Krankenhauses an die Niels-Stensen-Kliniken überreicht. Es könnte die vorletzte Spende überhaupt des Fördervereins gewesen sein.

„Es war ein Wunsch von uns, Matratzen mit besseren Eigenschaften gegen das Wundliegen der Patienten zu erhalten. Auch bieten sie einen deutlich höheren Liegekomfort bei orthopädischen Problemen und eignen sich aufgrund ihres erheblich stabi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN