Ensemble "Prisma" zu Gast Musik aus vier Jahreszeiten in der Klosterscheune Malgarten

Das Ensemble "Prisma" gastiert in der Malgartener Klosterscheune. Foto: Wolfram KnelangenDas Ensemble "Prisma" gastiert in der Malgartener Klosterscheune. Foto: Wolfram Knelangen

Malgarten. Das Bremer Ensemble "Prisma" bestreitet das nächste Malgartener Klosterkonzert. Beginn des Auftritts in der Klosterscheune ist am Sonntag, 23. Juni 2019, um 17 Uhr.

Erklingen werden dann laut Ankündigung des Veranstalters, dem Internationalen Arbeitskreis für Musik (IAM), "die schönsten, ausdrucksvollsten, virtuosesten Variationen berühmter barocker Tänze (wie etwa die Ciaccona oder die Tarantella)" - und dies in durchaus besonderer Besetzung: Barockvioline, Blockflöte, Laute und Gambe. 

Bei den Malgartener Klosterkonzerten werden Werke von Tarquinio Merula, Andrea Falconieri, Francesco Turini, Giovanni P. da Palestrina und weiteren Komponisten zu hören sein. Sie alle widmen sich den vier Jahreszeiten "und sind derart gut, dass sie sich hinter dem 'großen Wurf' ihres Kollegen Antonio Vivaldi nicht zu verstecken brauchen", ist der IAM überzeugt.

Eintrittskarten für das Konzert sind im Vorverkauf erhältlich beim Intern. Arbeitskreis für Musik (Tel. 05461 99630), der Filiale Bramsche der Kreissparkasse Bersenbrück (Tel. 05461 930412) und bei der Tourist Information Osnabrück (Tel. 0541 3232202).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN