Land unterstützt Modellprojekt Erste "eingestreute Tagespflege" Niedersachsens in Bramsche

Zum Start der integrierten Tagespflege trafen sich im Pflegeheim St. Martinus Daniel Schweer (SPD Neuenkirchen/Bramsche), SPD-MdL Guido Pott, Heimleiterin Daniela Schmalkuche, Pflegewissenschaftlerin Prof. Dr. Elke Hotze, Ulf Dieckmann, Aufsichtsratsvorsitzender Caritas Nordkreis-Pflege, Katja Tschiedel, Kirchenvorstand St. Martinus, Bürgermeister Heiner Pahlmann und der Prokurist der Caritas Nordkreis-Pflege Berthold Eich . Foto: Hildegard Wekenborg-PlackeZum Start der integrierten Tagespflege trafen sich im Pflegeheim St. Martinus Daniel Schweer (SPD Neuenkirchen/Bramsche), SPD-MdL Guido Pott, Heimleiterin Daniela Schmalkuche, Pflegewissenschaftlerin Prof. Dr. Elke Hotze, Ulf Dieckmann, Aufsichtsratsvorsitzender Caritas Nordkreis-Pflege, Katja Tschiedel, Kirchenvorstand St. Martinus, Bürgermeister Heiner Pahlmann und der Prokurist der Caritas Nordkreis-Pflege Berthold Eich . Foto: Hildegard Wekenborg-Placke
Hildegard Wekenborg-Placke

Bramsche. Als erste Einrichtung in Niedersachsen nimmt das Bramscher Martinus-Pflegeheim in Bramsche ab dem 1. Juni 2019 auch Tagesgäste auf. Mit dem Modellprojekt "Eingestreute Tagespflege" sollen stationäre, teilstationäre und häusliche Pflege besser vernetzt werden.

Mit der "eingestreuten", oder wie es Caritas-Nordkreis-Pflege-Prokurist Berthold Eich lieber nennt, der "integrierten Tagespflege" betritt der Träger des Bramscher Pflegeheimes absolutes Neuland in Niedersachsen . Anders als beisp

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN