Ehrungen bei Mitgliedertversammlung FCR Bramsche bleibt auf Konsolidierungskurs

Von Holger Schulze

Der FCR-Vorstand mit den Geehrten Karl-Heinz Heuer,Thomas Schwarz, Wilhelm Kolhosser und Heyko Classhen (vordere Reihe, hinter dem Schal von links). Foto: Holger SchulzeDer FCR-Vorstand mit den Geehrten Karl-Heinz Heuer,Thomas Schwarz, Wilhelm Kolhosser und Heyko Classhen (vordere Reihe, hinter dem Schal von links). Foto: Holger Schulze

Bramsche. Ein insgesamt gut aufgestellter FCR 09 Bramsche hielt am Freitag seine alljährliche Mitgliederversammlung im Clubhaus mit 35 Anwesenden ab. Der Verein feiert in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag.

 Vor einem Jahr wurden die Posten des Vereinsmanagers, des Leiter Medien und des Jugendleiters neu besetzt. Inzwischen haben sich alle Funktionsträger gut eingearbeitet, wie Vereinsmanager Frank Tschörtner in seinem Bericht für den Vorstand festhielt.

Der wegen der Baumaßnahmen am Clubhaus erforderlich gewordene Kredit befindet sich planmäßig in der Tilgungsphase. Dennoch sah Frank Tschörtner das Thema wirtschaftliche Stabilität als unverändert aktuelle Aufgabe an, für deren Bewältigung er die Unterstützung der Vereinsmitglieder im Hinblick auf die Anwerbung von neuen Sponsoren erbat. In diesem Jahr wird der 1. FCR 09 110 Jahre alt. Gefeiert wird dieses Jubiläum vom 8. bis 11. August.

Ein noch zu weckendes Potenzial in der jungen Damenmannschaft, der respektable zweite Platz bei den Stadtmeisterschaften der Alten Herren. Eine dritte Herrenmannschaft sowie eine erste Herrenmannschaft, die sich selbst den zweiten Tabellenplatz als ambitioniertes Ziel vorgenommen hat, dies waren die Eckpunkte des Berichts für den Erwachsenenbereich, den der Sportliche Leiter Alfred Förster vortrug.

Nachwuchsarbeit

18 Kinder- und Jugendmannschaften sind es aktuell, die für die erfolgreiche Jugendarbeit im FCR sprechen. Neben den sportlichen Erfolgen verwies Peter Lammers als Leiter dieser Jugendabteilung ferner auf die Tatsache hin, dass höherklassig spielende Vereine wie der VfL Osnabrück,  BV Cloppenburg,  SF Lotte oder das Jugendleistungszentrum des SV Meppen Spieler aus den Reihen des FCR verpflichten, die sich in diesen Vereinen dann auch durchsetzen.

Eine im März ins Leben gerufene Ballspielgruppe für die Kinder des Jahrgangs 2014 verfolgt das Ziel, diese Kinder unter fachlicher Betreuung spielerisch an den Fußball heranzuführen.

Außerhalb des Wettbewerbsgeschehens ist die Jugendabteilung des FCR ebenfalls aktiv. Das Fußballcamp Anfang Oktober mit der Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge als Ausrichter, ein Sommerzelten, gepaart mit einem internen Mix-Turnier oder das im Februar ausgerichtete Futsal-Turnier mit den älteren Jahrgängen wurden allesamt gut angenommen.

Vier langjährige Mitglieder wurden für ihre Vereinstreue ausgezeichnet. 25 Jahre ist Karl-Heinz Heuer FCR Mitglied. Thomas Schwarz ist 40 Jahre mit dabei und Wilhelm Kolhosser und Heyko Classhen bringen es jeweils aus eine 60-jährige Mitgliedschaft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN