Titel "Unter dem Meer" Grundschule Ueffeln stellt im Tuchmacher-Museum aus

Von Holger Schulze

Fischbilder aus Filz stellen die Ueffelner Grundschüler für ihre Ausstellung im Tuchmacher-Museum Bramsche her. Foto: Holger SchulzeFischbilder aus Filz stellen die Ueffelner Grundschüler für ihre Ausstellung im Tuchmacher-Museum Bramsche her. Foto: Holger Schulze

Ueffeln. Grundschüler aus Ueffeln gestalten eine Ausstellung im Bramscher Tuchmacher-Museum, die am 20. März 2019 eröffnet wird.

Normalerweise finden Projektwochen bevorzugt zum Schuljahresende statt. Die Grundschule Ueffeln jedoch hat diesen kreativ-praktischen Unterricht jetzt einmal vorgezogen. Der Hintergrund hierfür war eine Anfrage von Kerstin Schumann, der Leiterin des Tuchmacher-Museums, die auf die Schule mit der Bitte zukam, eine Ausstellung zu gestalten. „Da sagt man natürlich nicht nein“, fiel für Schulleiterin Heike Riddering die Entscheidung nicht schwer. 

Am Dienstag fuhr deshalb erst einmal die gesamte Schule in das Museum. „Für viele Kinder war dies eine ausgesprochen gelungene und spannende Premiere, die Maschinen dort in Funktion zu erleben. Das hat die Kinder unglaublich nachhaltig angesprochen“, berichtete Riddering von diesem Vorbereitungsbesuch.

Foto: Holger Schulze


Von Mittwoch bis Freitag ging es dann wieder in Ueffeln ans Werk. „Unter dem Meer“ heißt der Titel der Ausstellung. Umgesetzt wird er durch drei Projekte, unter denen die Schülerinnen und Schüler wählen konnten. Wollbilder aus Filz, Fische aus Pappmaschee oder Meerestiere aus Papptellern standen zur Auswahl.  

Ferner wird noch ein kleines Rahmenprogramm für die Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 20. März 2019, ab 16 Uhr, unter der Leitung von Musiklehrerin Anke Wittemann vorbereitet.

„Wir führen gerne die Kinder an das Museum heran. Es lohnt sich ganz bestimmt, diese Verbindung zu beleben“, ist Riddering nicht nur von der schulpädagogischen Sinnhaftigkeit dieser Projektwoche überzeugt.

Foto: Holger Schulze



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN