Klassenerhalt ist noch möglich Bramscher Handballer zu Gast beim Tabellennachbarn

Von Andreas Schüßler

Ob der angeschlagene Marc Clausing (mit Ball) beim Auswärtsspiel mit dabei ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Archivfoto: Rolf KamperOb der angeschlagene Marc Clausing (mit Ball) beim Auswärtsspiel mit dabei ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Archivfoto: Rolf Kamper

Bramsche. Nach ihrem zweiten Saisonsieg gegen den TV Langen wollen die Verbandsliga-Handballer des TuS Bramsche am Sonntag, 17. März 2019, nachlegen und weiter um den Klassenerhalt kämpfen. Das Spiel beim Tabellennachbarn, der SG Achim/Baden II, wird um 16.45 Uhr angepfiffen.

Da Bramsche trotz des zurückliegenden Heimerfolges gegen Langen immer noch Tabellenletzter (14.) ist, wollen die TuS-Handballer den Rückstand auf Rang zwölf, den letzten Nichtabstiegsplatz, weiter verkürzen. Während Langen als Zwölfter momentan 11:25 Punkte auf dem Konto hat, folgen dahinter Achim/Baden II (7:31) und Bramsche (5:31). Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn könnten die Hasestädter mit diesem die Plätze tauschen.

Remis im Hinspiel

Das Hinspiel gegen die Spielgemeinschaft endete in der Bramscher IGS-Sporthalle mit 22:22-Unentschieden. „Unsere Abwehr stand damals gut, aber offensiv haben wir wohl unsere schwächste Saisonleistung gezeigt“, erinnert sich TuS-Trainer Kai Golchert an das bislang einzige Remis der Gäste.

Bramsches Spielertrainer ist deshalb überzeugt: „Wenn wir die Abwehrleistung des ersten Aufeinandertreffens bestätigen und insgesamt unser Spiel durchziehen, können wir auch auswärts erfolgreich sein.“ Für den TuS-Übungsleiter ist der morgige Gegner „eine junge, technisch gut ausgebildete Mannschaft.“

Gegen die Reserve von Baden/Achim kann Golchert voraussichtlich auf alle Akteure zurückgreifen. Lediglich Routinier Marc Clausing ist derzeit noch angeschlagen. Sicher aus der eigenen A-Jugend dabei ist erneut der zuletzt formstarke Nachwuchsspieler Lars Meyer. Kurzfristig entscheiden wird sich, wer aus Bramsches zweiter Mannschaft von Trainer Maik Podszuweit mit dabei sein wird.

Topspiel für TuS-Zweite

Die Reserve der Bramscher Handballer spielt als Tabellenzweiter der Landesklasse Weser-Ems Süd bereits am Samstag, 16. März 2019, um 18 Uhr bei der drittplatzierten HSG Wagenfeld/Wetschen.

Um in der Fremde erfolgreich zu sein, machen sich Kai Golchert und seine Mannschaft zusammen mit den eigenen Anhängern in einem Fan-Bus auf den Weg. Dieser startet am Sonntagnachmittag um 14 Uhr vom Schulzentrum (Malgartener Straße) aus. Die Rückkehr in die Hasestadt ist für 21 Uhr geplant. Kurzfristig Entschlossene können sich dafür immer noch per E-Mail unter karsten.muehlmeier@bramsche-handball.de anmelden, teilt die Abteilung mit. pm


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN