Neu beim Schützenverein Früher Einstieg in den Schießsport in Ueffeln-Balkum möglich

Von Henning Stricker

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Präsident Thomas Kühl (Vierter von rechts) bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Ueffeln-Balkum mit den Jubilaren und den neugewählten Vorstandsmitgliedern. Foto: Henning StrickerPräsident Thomas Kühl (Vierter von rechts) bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Ueffeln-Balkum mit den Jubilaren und den neugewählten Vorstandsmitgliedern. Foto: Henning Stricker

Ueffeln. Der Schützenverein Ueffeln-Balkum kann nun auch Kindern unter 12 Jahren den Einstieg in den Schießsport ermöglichen. Darauf wurde bei der Jahreshauptversammlung hingewiesen.

Rund 40 Mitglieder des Schützenverein Ueffeln-Balkum waren der Einladung des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung gefolgt. In seinem Bericht zur Eröffnung der Sitzung ließ Präsident Thomas Kühl das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren.

Rückblick

„Insgesamt war es ein ruhiges Jahr“, meinte Kühl. „Wir konnten den Schießstand um eine Lichtpunktanlage erweitern. Damit können wir nun auch Kindern unter 12 Jahren den Einstieg in den Schießsport ermöglichen. Als weitere Neuanschaffung für den Trainingsbetrieb konnte zusätzlich noch ein neues Kleinkalibergewehr beschafft werden“ so Kühl. „Eine Investition, die mit dafür gesorgt hat, dass die Ueffelner Schützen auch überregional sportlich erfolgreich sind“, wie Kühl nicht ohne Stolz berichtete. Denn schließlich konnte sich die Kleinkaliber-Herrenmannschaft, dazu gehören neben Thomas Kühl auch Christian Allöder-Berling und Hermann Berling, bei den Landesmeisterschaften in Heitberg-Falkenberg den vierten Platz sichern. Für einen weiteren Erfolg sorgte die Balkumerin Lena Berling. Sie ist die erste Kreisjugendkönigin aus den Reihen des Vereins.

Wahlen

Bei den Wahlen mussten die Ueffelner Schützen körperlichen Einsatz zeigen: Da die Handzeichen nicht immer eindeutig zu erkennen waren, bat der Vorstand darum, dass sich die Grünröcke für das jeweilige Votum von den Sitzplätzen erheben sollten. Als zweite Vorsitzende des Ueffeln-Balkumer Schützenvereins wurde Antje Jaensch wiedergewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Schriftführerin Ramona Rövekamp und der 2. Sportleiter Ralf Wortmeier sowie der 1. Jugendsportleiter Axel Clausing, Damensportleiterin Britta Wortmeier und Kommandeur Uwe Lubjuhn.

Neu im Vorstand sind Jana Meyer als Kassiererin und Benno Lammerding, der Volker Wettstein als Fahnenträger nach 17 Jahren ablöst. Als Stellvertreter für den Fahnenträger fungiert Holger Brinkmann.

Ehrungen

Den langen Reigen der Ehrungen eröffnete Volker Rövekamp. „Zunächst erst einmal haben wir ein kleines Präsent für unseren Präsidenten“, so Rövekamp. „Denn Thomas ist bereits seit 20 Jahren im Vorstand unseres Vereines tätig“, erklärte Rövekamp weiter. Die weiteren Ehrungen nahmen Kühl und Rövekamp dann gemeinsam vor.

Für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Friedel Lüssenheide ausgezeichnet. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft im Verein können Günter Barkau, Heinz-Hermann Clausing, Liesel Eggemeyer, Charlotte Hackmann, Antje Jaensch, Margret Lüssenheide, Gertrud Schadler und Heinz Unland zurückblicken. Seit 25 Jahren sind Jürgen Thomas und Antonius Vormoor Mitglied im Schützenverein.

Zudem erhielten Christian Allöder-Berling für seine zehnjährige Tätigkeit im Vorstand des Vereins, Volker Wettstein für seine 17-jährige Tätigkeit als Fahnenträger und Hermann Bettenbrock für den Dienst im Schützenhaus ein Präsent aus den Händen von Kühl und Rövekamp.

Jahrespokale

Den Jahrespokal in der Damenklasse sicherte sich Britta Wortmeier. In der Herrenklasse konnten die Sportleiter den Pokal an Philip Meyer überreichen. In der Altersklasse nahm Volker Rövekamp den Pokal entgegen. Der Jedermannspokal für junge Schützen ging an Kai Wessling.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN