Engter Straße bis Jahresende dicht Straßensperrungen in Bramsche begonnen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Halbseitig gesperrt ist die Malgartener Straße in Bramsche im Bereich der Kreuzung mit Hermann-Tempel-Straße und Grammelmoorweg. Foto: Björn DieckmannHalbseitig gesperrt ist die Malgartener Straße in Bramsche im Bereich der Kreuzung mit Hermann-Tempel-Straße und Grammelmoorweg. Foto: Björn Dieckmann

Bramsche. Mehrere Straßen sind oder werden in den kommenden Tagen in Bramsche gesperrt. Bereits halbseitig gesperrt ist die Malgartener Straße (Kreisstraße 150).

Betroffen von der Sperrung ist der Bereich an der Kreuzung der Malgartener Straße mit dem Grammelmoorweg und der Hermann-Tempel-Straße. Dort werden Versorgungsleitungen verlegt. Die Arbeiten sollen bis 12. Dezember 2018 andauern. Zur Regelung des Verkehrs im Baustellenbereich werden Ampeln aufgestellt.

Am Mittwoch, 28. November 2018, soll die Ueffelner Straße (Kreisstraße 163) ebenfalls halbseitig gesperrt werden zwischen dem Bahnübergang und der Auffahrt zur Bundesstraße 68. Der Grund sind Restarbeiten, die nach der Sanierung der Fahrbahn im Oktober noch durchgeführt werden müssen und bis 20. Dezember 2018 erledigt sein sollen. Auch in diesem Bereich sollen Ampeln aufgestellt werden. Warum die „Restarbeiten“ aber dem Anschein nach länger dauern sollen als die Hauptarbeiten im Oktober, erklärt Landkreis-Pressesprecher Burkhard Riepenhoff: „Die Restarbeiten werden in Summe natürlich nicht länger dauern als die Hauptleistungen. Von der Firma Dallmann war hier aus Witterungsgründen bei der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Bramsche ein großzügiges Zeitfenster beantragt worden, um Sperrungen durchführen zu dürfen“. Auszuführen seien noch Pflasterarbeiten im Bereich von Entwässerungsrinnen sowie Angleichungen an den Banketten an den Rändern der Fahrbahn und des erneuerten Radweges.

Noch bis 31. Dezember 2018 wird derweil die Engter Straße in Höhe des Friedhofs und des Neubaus von Aldi und Postenbörse in Bramsche halbseitig gesperrt sein, um eine neue Zufahrt zu den Verbrauchermärkten zu bauen. Von der Kreuzung Osnabrücker Straße kommend ist keine Einfahrt in die B 218 Engter Straße möglich. Aus Richtung Engter kommend ist die Straße befahrbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN