Nach Ausbau der Straße Bramscher Allee in Engter wird Tempo 30-Zone

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Engter. Der Ausbau der Bramscher Allee in Engter wird in Kürze fertiggestellt. Kurz vor der Freigabe der derzeit noch gesperrten Straße wird momentan eine neue Beschilderung der Bramscher Allee sowie der anliegenden Straßen des Neubaugebietes vorgenommen.

Von der B 218 kommend gilt künftig auf der Bramscher Allee bereits kurz hinter dem Ortseingangsschild Tempo 30 – und zwar durchgehend bis zur Landesstraße 78 Im Alten Dorf. Zur Drosselung der Geschwindigkeit wurde daher eine Fahrbahnverengung kurz hinter dem Ortseingangsschild baulich eingerichtet. Im weiteren Verlauf der Bramscher Allee sind auch einige Aufpflasterungen neu eingebaut worden, wie die Stadt Bramsche mitteilt.

Alle Straßen des gesamten an die Bramscher Allee grenzenden Neubaugebiets sind als verkehrsberuhigte Zone, so genannte Spielstraßen, ausgewiesen und entsprechend beschildert.

Folglich ist die Bramscher Allee, auf die zu beiden Seiten jeweils drei Anwohnerstraßen einmünden (Sonnenblumenweg, Malvenweg, Ritterspornweg, Pastors Kamp, Kapshügel und Gustav-Lübbe-Straße), die vorfahrtberechtigte Straße. Wer aus dem verkehrsberuhigten Bereich kommt und auf die Bramscher Allee einbiegen will, ist wartepflichtig.

Auch die Beschilderung des neuen Kreisverkehrsplatzes Bramscher Allee wird derzeit durchgeführt, zudem erfolgen Markierungsarbeiten im Bereich des Kreisverkehres, aber auch im Bereich der Einmündung B 218/Bramscher Allee.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN