Antrag Thema im Fachausschuss FDP Bramsche will Neupflasterung der Fußängerzone

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Pflaster in der Fußgängerzone möchte die FDP-Stadtratsfraktion zumindest teilweise erneuern, um für mehr Barrierefreiheit zu sorgen. Archivfoto: Heiner BeinkeDas Pflaster in der Fußgängerzone möchte die FDP-Stadtratsfraktion zumindest teilweise erneuern, um für mehr Barrierefreiheit zu sorgen. Archivfoto: Heiner Beinke

Bramsche. Die FDP im Bramscher Stadtrat fordert eine teilweise Neupflasterung der Fußgängerzone. Darüber berät der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am Donnerstag, 8. November, ab 18 Uhr im Rathaus.

„Die Verwaltung wird beauftragt, für den Bereich der Fußgängerzone sowie für den Bereich vor dem K+K und den angrenzenden Parkplatz ein Konzept zu entwickeln für eine senioren-, radfahrer- und kinderfreundliche Pflasterung der Innenstadt.“ So lautet der Beschlussvorschlag, den die FDP eingereicht hat. Die Liberalen haben zusammen mit der SPD die Mehrheit im Stadtrat.

Neue Laufwege

Eine komplette Neupflasterung ist dabei aus Sicht der FDP „angesichts der angespannten Haushaltslage nicht erforderlich.“ Ein Konzept, dass barrierefreie Laufwege ermögliche, „wäre als erster Schritt aber finanzierbar,“ schreiben die Liberalen. Seit Jahren werde bemängelt, dass die Pflasterung der Großen Straße und einiger anderer Teilbereiche für Menschen, die auf Gehhilfen oder Rollstühle angewiesen sind, schwierig zu bewältigen sei. Auch die City-Offensive habe dieses Problem thematisiert.

Busse zweites Thema

Die Ausschusssitzung beginnt um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Weitere Themen sind unter anderem ein Sachstandsbericht zu Nachtbus und Rufbus sowie die Aufhebung der Sanierungssatzung für das Sanierungsgebiet „Südwestliche Altstadt“.

Bereits am Montag, 5. November, tagt um 18 Uhr der Ratsausschuss für Feuerwehr und Ordnung. Dort geht es unter anderem um die Ernennung von Hanfried Wessling zum „Ehrenortsbrandmeister“ von Ueffeln sowie um Haushaltsplanberatungen. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal.

Ortsrat Ueffeln

Der Ortsrat Ueffeln tagt ebenfalls am Montag, 5. November, um 18.30 Uhr im Gemeindehaus von St. Marien. Hier geht es unter anderem um Haushaltsplanberatungen und das Wegerandstreifenprogramm im Ortsteil Ueffeln-Balkum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN