DFB-Pokalspiel in Osnabrück Der FC Bayern kommt: Wo die Stars schlafen, was sie essen, was sie machen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Unterkunft der Bayern-Stars: Vor dem DFB-Pokal gegen den SV Rödinghausen übernachten die Spieler des FC Bayern München im Hotel Idingshof in Bramsche. Foto: Rolf KamperDie Unterkunft der Bayern-Stars: Vor dem DFB-Pokal gegen den SV Rödinghausen übernachten die Spieler des FC Bayern München im Hotel Idingshof in Bramsche. Foto: Rolf Kamper

Bramsche. Der FC Bayern München ist in der Region. Vor dem DFB-Pokalspiel gegen den SV Rödinghausen am Dienstag, 20.45 Uhr, an der Bremer Brücke in Osnabrück sind die Fußball-Stars seit Montagabend im Osnabrücker Land unterwegs.

Die Bayern sind da: Einen Tag vor ihrem DFB-Pokalspiel an der Bremer Brücke in Osnabrück (Dienstag, 30. Oktober, 20.45 Uhr) sind die Fußball-Stars des FC Bayern München in der Region Osnabrück angekommen. Am Montagabend landete der Charter-Flieger des FCB am Flughafen Münster/Osnabrück. Mit dem Mannschaftsbus machten sich die Profis daraufhin auf den Weg zum Hotel.

Weiterlesen: Spieler, Trainer, Fans: So fiebert Rödinghausen dem Knüller entgegen

Für eine Nacht im Landkreis Osnabrück zu Hause

Wenn sie in der Region Osnabrück gespielt hatten, sind die namhaften Fußball-Klubs zuletzt immer im Steigenberger Hotel Remarque in Osnabrück untergekommen. Der FC Bayern München macht es anders: Er nächtigt im Hotel Idingshof in Bramsche. Dort haben in der Vergangenheit ebenfalls schon viele Fußball-Mannschaften übernachtet. Und als wenn die Ankunft der Bayern-Stars für Hotel und Mitarbeiter nicht schon genügend Grund zur Freude wäre, bekommt das Haus ausgerechnet am Dienstag den vierten Hotelstern verliehen.

Schon einmal vorgefahren: Der Mannschaftsbus des FC Bayern wurde am Montag bereits in Bramsche am Hotel Idingshof gesehen. Foto: Maximilian Kotte

Was bekommen die Bayern-Profis auf den Teller?

In Bramsche steht am Montagabend für die Bayern-Profis ein gemeinsames Essen auf dem Programm. Serviert werden unter anderem Rinderfilet, Halāl-Fleisch, Nudeln, verschiedene Salate und Smoothies. Das Küchenteam des Hotels wird dabei von zwei Köchen des FC Bayern verstärkt. In einer Live-Küche bereiten sie die Speisen der Kicker zu. Im Anschluss daran geht es zur Team-Sitzung in den Tagungsräumen des Hotels. Im Video-Studium soll der Gegner SV Rödinghausen dann unter die Lupe genommen werden. 

Wie geht es am Dienstag weiter?

Am Dienstagmorgen werden die Spieler des FCB im Hotel zunächst frühstücken. Im Laufe des Tages steht dann noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit eine kurze Trainingseinheit auf einer Sportanlage im Osnabrücker Land an. Nach Massagen, der Strategie-Besprechung und einem kleineren Essen bricht die Mannschaft dann am Abend mit dem Bus zum Stadion an der Bremer Brücke auf. Ob der straffe Zeitplan der Bayern auch ein bisschen Freizeit zulässt, ist unklar. Mit dem Museum der Varusschlacht in Kalkriese, dem nahegelegenen Hallenbad samt Sauna oder dem Hasesee hätten die Spieler jedenfalls genügend Möglichkeiten, ihre freie Zeit zu nutzen. Einige Aktionsmöglichkeiten bietet aber auch das Hotel: So stehen für die prominenten Gäste mehrere Tennis- und Squashplätze und ein Fitness-Center bereit.

Sind überhaupt alle FCB-Spieler dabei?

Der FC Bayern muss im Spiel gegen den SV Rödinghausen auf einige Stars verzichten. Neben James Rodríguez, Jérôme Boateng, Arjen Robben und Sven Ulreich wird auch Mats Hummels am Dienstagabend nicht im Kader stehen. Das hat Bayerns Trainer Niko Kovac am Montag bereits bestätigt. Außerdem fehlen die beiden Langzeitverletzten Kingsley Coman und Corentin Tolisso. Verstärkt wird der Bayern-Kader von einem Nachwuchs-Quartett. Torhüter Christian Früchtl gehört ebenso zum Aufgebot wie Meritan Shabani, Paul Will und Wooyeong Jeong.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN