Kostenlos erhältlich Neues Bramscher Standortmagazin erschienen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bramsche und seine Ortsteile, Wirtschaft, Freizeitangebote und Kultur werden in dem neuen Magazin „Lebens(t)räume“ vorgestellt. Archiv-Foto: Johannes BusmannBramsche und seine Ortsteile, Wirtschaft, Freizeitangebote und Kultur werden in dem neuen Magazin „Lebens(t)räume“ vorgestellt. Archiv-Foto: Johannes Busmann

Bramsche. Ein neues Standortmagazin der Stadt Bramsche ist jetzt im Ancos-Verlag erschienen. Die Publikation „Lebens(t)räume“ ist ein Kooperationsprojekt der Stadt mit dem in Achmer ansässigen Verlag.

„Ich freue mich sehr, dass wir jetzt ein aktuelles, sehr informatives und schön bebildertes Porträt der Stadt Bramsche allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stellen können“, wird Bürgermeister Heiner Pahlmann in einer Pressemitteilung zitiert. So werde das Standortmagazin ab sofort auch der Begrüßungsmappe beigelegt, die Neubürgerinnen und Neubürger bei ihrer Anmeldung im Bürgerservice der Stadt Bramsche erhalten.

Das Magazin kann an zahlreichen Auslageorten in der Stadt Bramsche und der näheren Umgebung kostenlos mitgenommen werden. Es liegt unter anderem im Rathaus (Bürgerservice und Zentrale), in der Stadtbücherei, in der Tourist-Information im Tuchmacher-Museum und im Hasebad sowie dem Stadtwerkepavillon am Marktplatz aus.

Unter www.standortmagazin-bramsche.ancos-verlag.de steht das Magazin als „Flipbook“ zur Verfügung, auf der Homepage der Stadt Bramsche ist es unter www.bramsche.de im Downloadbereich der Rubrik „Freizeit und Kultur“ zu finden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN