Eine Messe für drei Stimmen Komposition von Alfred Figura aus Rieste jetzt im Druck

Von Ilona Ebenthal

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Komposition von Alfred Figura ist jetzt frisch gedruckt erhältlich. Foto: Ilona EbenthalDie Komposition von Alfred Figura ist jetzt frisch gedruckt erhältlich. Foto: Ilona Ebenthal

ieb Rieste. Was für einen Schriftsteller gilt, ist bei einem Komponisten nicht anders. Der Weg zum gedruckten Exemplar ist weit. Nach rund eineinhalb Jahren Vorarbeit liegt jetzt mit der „Missa Maria Assumpta“ eine Komposition von Alfred Figura erstmals druckfrisch vor.

Pünktlich zu seinem 50-jährigen Jubiläum als Dirigent erschien im Verlag und Musik-Medienhaus Daniel Kunert das dreistimmige Werk, bestehend aus Kyrie, Gloria, Sanctus-Benedictus und Agnus Dei. Da in vielen Chören ein „Männerstimmenmangel“ herrsche, schrieb Figura die Messe dreistimmig, damit sie auch von kleineren Chören mit wenigen Männern gesungen werden kann. Das Deckblatt ziert eine Zeichnung der Marienkapelle Bieste, gefertigt von Sarina Walter aus Rieste.

Werdegang

Alfred Figura, bis Anfang des Jahres noch Musiklehrer an der Realschule in Bramsche, erläutert den Werdegang der Komposition. Die zunächst per Hand geschriebenen Noten bringt er mittels eines Schreibprogramms am PC in Form. Der Verlag erhält das Ganze sowohl als PDF-Datei als auch in gedruckter Form. Ein externer Notensetzer, der laut Figura „gewaltig Ahnung“ hat, übertrage alles in das vom Verlag gewünschte Format, schreibe einen Revisionsbericht und weise auf vermeintliche Fehler hin. So machte der Experte Figura auf eine Dissonanz aufmerksam, die der Riester neben weiteren allerdings ganz bewusst eingebaut hatte. So gingen die Notensätze immer wieder hin und her, „bis alles richtig ist“, erklärt Alfred Figura.

In wenigen Wochen erscheint im gleichen Verlag eine Deutsche Messe zu Ehren des heiligen Antonius, die Alfred Figura anlässlich des Todes seines Bruders Anton schrieb. Drei weitere Kompositionen, „Ave Maria“, „Gebet“ und „Leib aus Licht gesponnen“, erscheinen Anfang 2019. An einer Deutschen Messe und an drei Terzetten für die Aufführung in einem Requiem arbeitet der pensionierte Musiklehrer zurzeit.

Konzert

Der Chor Cäcilia Bieste wird die „Missa Maria Assumpta“ anlässlich des Jubiläums des Dirigenten am Samstag, 27. Oktober, um 17 Uhr in der Marienkapelle Bieste singen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.musik-medienhaus.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN