Vierköpfige Familie im Wagen 24-Jähriger verursacht Unfall auf der A1 bei Bramsche

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beide Autos mussten nach dem Unfall auf der A1 abgeschleppt werden. Foto: Bernd Preikschat/NWM-TVBeide Autos mussten nach dem Unfall auf der A1 abgeschleppt werden. Foto: Bernd Preikschat/NWM-TV

Bramsche. Im stockenden Verkehr fuhr am Sonntagnachmittag ein 24-Jähriger auf der A1 in Höhe Bramsche auf einen vorausfahrenden VW auf. In diesem befand sich eine vierköpfige Familie. Die Mutter wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Laut Autobahnpolizei Bramsche blieben die Unfallbeteiligten beider Autos weitestgehend unverletzt. Nur die Mutter wurde mit leichten Verletzungen zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. Beide Unfallautos mussten mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde wegen des Zusammenstoßes auf dem Fahrstreifen über den Standstreifen weitergeleitet. Es bildete sich ab der Unfallstelle ein langer Stau. Inzwischen ist die Autobahn geräumt und der Verkehr rollt wieder.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN