Stadt hebt Verbot auf Grill am Bramscher Hasesee darf wieder genutzt werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Anfang August hat die Stadt Bramsche ein Verbotsschild am Hasesee-Grill angebracht. Jetzt wurde es wieder entfernt, die Anlage darf wieder genutzt werden. Archiv-Foto: Heiner BeinkeAnfang August hat die Stadt Bramsche ein Verbotsschild am Hasesee-Grill angebracht. Jetzt wurde es wieder entfernt, die Anlage darf wieder genutzt werden. Archiv-Foto: Heiner Beinke

Bramsche. Der Grill am Hasesee in Bramsche darf ab sofort wieder genutzt werden.

Das Grillen am Hasesee war während der Hitzeperiode Anfang August durch die Stadt Bramsche vorläufig untersagt worden, weil das Gras in unmittelbarer Nähe knochentrocken war und sich das Gelände eines Reiterhofs in Funkenflug-Entfernung befindet. „Wir hatten einige brennende Felder in Bramsche, da hat man gesehen, wie rasend schnell sich so ein Feuer verbreiten kann“, ist Ordnungsamts-Mitarbeiter Matthias Hintz davon überzeugt, dass die Maßnahme ihren Sinn hatte.

Nun aber, so hat er festgestellt, „hat das Gras um die Anlage wieder an Farbe gewonnen. Obwohl es noch nicht so sehr viel geregnet hat, kann man es verantworten, dass der Grill wieder genutzt wird “, meint Hintz, der deshalb am Dienstagvormittag das entsprechende Verbotsschild entfernte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN