Drei Spiele zum Auftakt Pokalturnier wird für Bramscher Handballer zum Heimspiel

Von Andreas Schüßler

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kreisläufer Marc Clausing (mit Ball) und die Bramscher wollen vor heimischer Kulisse in die zweite Pokalrunde einziehen. Archivfoto: Rolf KamperKreisläufer Marc Clausing (mit Ball) und die Bramscher wollen vor heimischer Kulisse in die zweite Pokalrunde einziehen. Archivfoto: Rolf Kamper

Bramsche. Die Sommerpause der Handballer des TuS Bramsche endet am Sonntag mit der ersten Runde des HVN/BHV-Pokals. Zwischen 13 und 17.10 Uhr empfangen die Hasestädter drei Mannschaften, die sich mit ihnen um den Einzug in die nächste Runde duellieren.

Zum wiederholten Male wurde die Ausrichtung der ersten Pokalrunde der Bramscher Gruppe dem TuS anvertraut. Die HSG Barnstorf/Diepholz, der THC Westerkappeln und die zweite Mannschaft der HSG Nordhorn kommen in die IGS-Sporthalle, um mit den Gastgebern den Einzug in die nächste Pokalrunde auszuspielen.

Der neue TuS-Trainer Dennis Kötter kennt die Nordhorner aus der vergangenen Saison, als diese noch mit seinen Schüttorfern und dem TuS in der Landesliga Weser-Ems konkurrierten: „Als stärkste Mannschaft in der Vierergruppe sehe ich aber ganz klar Oberligist Barnstorf/Diepholz.“

Teil der Vorbereitung

So treffen am Pokaltag gleich in mehrfacher Hinsicht Vergangenheit und Gegenwart aufeinander. Auch wenn man den Wettbewerb mit dem gebührenden Ernst angehen will, stellen die kurzen Pokalspiele für die Bramscher Akteure und ihren neuen Trainer gewissermaßen noch einen Teil der Vorbereitung auf den Verbandsliga-Start am darauffolgenden Wochenende dar. „Erst dann werden die letzten taktischen Finessen sitzen“, glaubt Kötter. Dafür wird der TuS nach dem zweiten Spiel des Tages noch vom Verband für den Aufstieg geehrt.

Um die Gegner dennoch zu überraschen setzt Kötter auf die große Auswahl aus Spielern der ersten beiden Mannschaften sowie der eigenen A-Jugend: „Wir werden hier eine bunte Mischung aufbieten, die sich zu einer ausgewogenen Mannschaft zusammenfügt.“ Lediglich Alexander Brockmeyer und Hendrik Buttke kann der Übungsleiter dabei nicht mit einplanen, da sie aus beruflichen Gründen verhindert sind.

Nachwuchs macht den Anfang

Bereits im Vorfeld des Pokalnachmittages spielen noch die beiden männlichen D-Jugendteams des TuS Bramsche. Um 10 Uhr trifft die D2 auf TuS BW Lohne und ab 11.30 Uhr empfängt die D1 die HSG Barnstorf/Diepholz. Zudem können die Bramscher Anhänger am Sonntag bereits Dauerkarten für die neue Verbandsliga-Saison erwerben.

Die Pokalspiele der TuS-Herren beginnen um 13.50 Uhr (gegen Westerkappeln), 14.40 Uhr (gegen Barnstorf/Diepholz) und 17.10 Uhr (gegen Nordhorn).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN