Sommerkultur 2018 Bramsche „Henhouse“ rocken im Bramscher Hasebad-Saunagarten

„Henhouse“ mit Maren Frenzel (Schlagzeug), Jürgen Kamp (Gesang, Gitarre, Mundharmonika), Reinhold Klesse (Bass), Erik Frenzel (Gitarre, Gesang) und Frank Nolte (Keyboards) rockten bei der Sommerkultur 2018 den Saunagarten des Bramscher Hasebads. Fotos: Sascha Knapek„Henhouse“ mit Maren Frenzel (Schlagzeug), Jürgen Kamp (Gesang, Gitarre, Mundharmonika), Reinhold Klesse (Bass), Erik Frenzel (Gitarre, Gesang) und Frank Nolte (Keyboards) rockten bei der Sommerkultur 2018 den Saunagarten des Bramscher Hasebads. Fotos: Sascha Knapek

Bramsche. Vor den Augen von rund 250 Besuchern schrecken die Lokalmatadore von „Henhouse“ bei ihrem Sommerkultur-Konzert im Saunagarten des Hasebads auch vor Instrumentalpassagen nicht zurück. Das Quintett präsentiert kein Coverprogramm der Marke nullachtfünfzehn.

Nach ihrem bluesigen Beginn („Gimme Some Lovin‘“ von den Blues Brothers) zeigen Frank Nolte (Keyboards), Erik Frenzel (Gitarre, Gesang), Reinhold Klesse (Bass), Jürgen Kamp (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Maren Frenzel (Schlagzeug) im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN