Angebot für Vereine und Betriebe Stadt Bramsche informiert zu Datenschutzverordnung

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zusammen organisieren Maria Stuckenberg und Klaus Sandhaus einen Vortrag zum Thema Datenschutzverordnung, der sich an Vereinsvertreter und Firmen in Bramsche gleichermaßen wendet. Foto: Heiner BeinkeZusammen organisieren Maria Stuckenberg und Klaus Sandhaus einen Vortrag zum Thema Datenschutzverordnung, der sich an Vereinsvertreter und Firmen in Bramsche gleichermaßen wendet. Foto: Heiner Beinke

Bramsche. Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung hat die Bramscher Ehrenamtskoordinatorin Maria Stuckenberg und den Wirtschaftsförderer Klaus Sandhaus zu einem Team zusammengebracht. Gemeinsam veranstalten sie einen Informationsabend, der für Sportvereine und kleine Betriebe in Bramsche gleichermaßen interessant sein dürfte.

Holger Brinkmeyer vom IT-Dienstleister ITEBO werde am Montag, 20. August, von 19 bis 21 Uhr einen praxisorientierten Überblick zu den wichtigsten Folgen der neuen Verordnung geben, versprechen die Organisatoren. „Das Thema beschäftigt viele von uns, ohne dass wir sicher sind, auch wirklich das Richtige zu tun,“ sagt Maria Stuckenberg. Auch für ehrenamtlich tätige Personen, Vereine und Verbände, die mit Kontaktdaten ihrer Mitglieder oder Gruppen arbeiten und Internetseiten betreiben, ergebe sich „eine Vielzahl von Erfordernissen, die erfüllt werden müssen “, betont sie.

Vorsicht vor Abmahnungen

Das gelte auch für viele vor allem kleinere Betriebe, ist sich Sandhaus sicher. Wie bei Vereinen könnten Websites und Kontaktformulare von Firmen Abmahnern Anlass geben, Forderungen zu stellen. Bisher seien ihm derartige Fälle aus Bramsche zwar noch nicht bekannt, die kostenlose Informationsveranstaltung biete aber „eine gute Gelegenheit, diese offene Flanke zu schließen“, findet der Wirtschaftssförderer.

Die Veranstaltung „Datenschutz für Vereine und Unternehmerschaft“ ist bereits in anderen Kommunen angeboten worden. „Die Resonanz war durchweg positiv, Teilnehmende konnten gute und knappe, verständliche Infos mit nach Hause nehmen“, betonen die Organisatoren.

Zwei Stunden

Die Veranstaltung im Bramscher Ratssaal beginnt am Montag, 20. August, um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses und wird rund zwei Stunden dauern.


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) soll Verbraucher unter anderem vor Unternehmen schützen, deren Geschäftsmodell auf der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beruht. Vereine sind aber von der neuen Verordnung genauso betroffen wie gewerbliche Unternehmen. Im Ehrenamt ist die Datenverarbeitung im Rahmen der Mitgliederbetreuung und -verwaltung normalerweise unproblematisch. In bestimmten Bereichen unterliegen Vereine aber sogar strengeren Anforderungen als Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN