Ortsrat bewilligt 3500 Euro Aufwertung für Ehrenmal am Bramscher Berg

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aufwerten will der Ortsrat Bramsche das Ehrenmal. Foto: Heiner BeinkeAufwerten will der Ortsrat Bramsche das Ehrenmal. Foto: Heiner Beinke

Bramsche. Der Ortsrat Bramsche stellt bis zu 3500 Euro zur Verfügung, um das Ehrenmal auf dem Bramscher Berg aufzuwerten. Diesem Antrag der SPD-Fraktion folgte der Ortsrat einstimmig.

Mit dem Geld sollten zwei Bänke, Mülleimer und ein Spender für Hundekotbeutel aufgestellt werden, erläuterte Christian Lübbe für die SPD. Außerdem soll in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Verkehrsverein Bramsche eine Hinweistafel Entstehungsgeschichte und Bedeutung des Ehrenmals entstehen.

Für die CDU äußerte Imke Märkl Bedenken hinsichtlich des Spenders für Hundekotbeutel. Die seien unverhältnismäßig teuer und eigentlich überflüssig. Verantwortungsvolle Hundebesitzer hätten ohnehin einen Plastikbeutel dabei, die anderen würden auch einen Automaten nicht nutzen. Statt dessen wäre eine sturmsichere Haltung für den Herrenhuter Stern sinnvoll, der im letzten Winter zweimal beschädigt wurde.

Außerdem soll der Betriebshof die Wege besser befestigen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN