Tierwohl im Mittelpunkt „Lichtblick aller Pfoten“ feiert in Ueffeln Sommerfest

Von Carolin Harmeier

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Corinna Hinterding ( rechts) ,Vorsitzende des Vereins „Lichtblick aller Pfoten“ und ihre Kolleginnen informieren über Hunde- und Katzenhaltung und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Foto: Irina Doelitsch-Kaufmann.Corinna Hinterding ( rechts) ,Vorsitzende des Vereins „Lichtblick aller Pfoten“ und ihre Kolleginnen informieren über Hunde- und Katzenhaltung und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Foto: Irina Doelitsch-Kaufmann.

char Ueffeln. Am Sonntag hatte der Tierschutzverein „Lichtblick aller Pfoten e.V.“ aus Ueffeln zum Sommerfest eingeladen – und der Andrang war groß. Bereits seit 2013 wird die Pferdewiese einmal im Jahr zu einem Festplatz umgewandelt. Dort gibt es zur Begrüßung fröhliches Hundegebell und ein großes „Hallo“ unter den Tierfreunden.

„Ursprünglich sollte das Sommerfest ein Wiedersehen mit allen Hunden sein, die wir erfolgreich vermittelt haben. Wir sind relativ klein angefangen, zuerst gab es nur eine Kuchentheke, unseren Infostand und eine Tombola, aber in den letzten Jahren sind wir immer größer geworden“, erklärt Corinna Hinterding, 1. Vorsitzende von „Lichtblick aller Pfoten e.V.“. Auch wenn sich auf dem geräumigen Platz alles etwas verläuft, ist das Angebot doch riesig. Von Halsbändern und Leinen über Spielzeug und Snacks bis hin zu Hunde-Eis mit Leberwurst ist für die Vierbeiner alles dabei. Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben und am großen Kuchen- und Grillbuffet bleiben keine Wünsche offen. Aber auch Frauchen und Herrchen wird einiges geboten: Es gibt neben allerlei Dingen fürs Tier auch Marmelade, Schmuck, Holzarbeiten oder Kalender zu kaufen. Außerdem kann man sich an verschiedenen Infoständen befreundeter Tierschutzvereine über deren Arbeit informieren. Ein besonderes Highlight ist wie in jedem Jahr die große Tombola. Hier gibt es keine Nieten und der Hauptgewinn ist dieses Mal ein Tablet. Julia Brinkmann, 2. Vorsitzende des Vereins, berichtet: „Wir sind mit dem Tag super zufrieden. Zum Glück hat das Wetter gut mitgespielt und es war nicht zu heiß.“ Nur bei den Tombola-Losen sei sie etwas ratlos: „Wir hatten 1800 Lose, die waren aber um 13:30 Uhr schon restlos ausverkauft. Ich weiß gar nicht, wie viele Lose wir noch bereitstellen sollen.“

Besucher sensibilisieren

Natürlich spielt das Tierwohl und die Sensibilisierung der Besucher auch eine wichtige Rolle beim Sommerfest. So wird mit „Hunde suchen ein Zuhause“ versucht, herrenlose Tiere in eine neue Familie zu vermitteln. Zudem lässt sich vieles über die Arbeit von „Lichtblick aller Pfoten e.V.“ lernen. So kümmern sich die rund 120 Mitglieder etwa um die Kastration von sogenannten wilden Katzen, sammeln Spenden für ein Partnertierheim in Ungarn oder vermitteln Hunde und Katzen an Pflegestellen oder neue Besitzer – und das alles ehrenamtlich neben dem Beruf. Für neue Mitglieder und Helfer sei der Tierschutzverein stets offen, sagt Corinna Hinterding. „Menschen mit etwas Sachverstand können wir bei unserer Arbeit immer gebrauchen. Die Aufgabengebiete sind auch sehr vielfältig, so ist eigentlich für jeden, der sich ehrenamtlich engagieren möchte, etwas dabei ist.“

Viele Vereinsmitglieder sind auch beim Sommerfest aktiv dabei und dank ihrer roten und schwarzen T-Shirts mit dem Logo des Vereins immer gut zu erkennen. Sie haben Kuchen gebacken, verkaufen Würstchen und Getränke und stehen den gut 500 Besuchern mit Rat und Tat zur Seite, sodass das Sommerfest auch ein Fest unter Freunden ist, das die Tierfreunde aus der Region auch sicher im nächsten Jahr wieder besuchen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN