Ortsdurchfahrt bald wieder befahrbar Straßenbauarbeiten in Achmer vor dem Abschluss

Von Björn Dieckmann

Die Querungshilfe in Achmer ist neu gebaut worden. Die Mittelinsel war am Dienstagvormittag aber noch nicht komplett fertiggestellt. Doch dies soll noch kurzfristig erfolgen, bevor die Kreisstraße ab dem 9. August 2018 wieder freigegeben wird. Foto: Björn DieckmannDie Querungshilfe in Achmer ist neu gebaut worden. Die Mittelinsel war am Dienstagvormittag aber noch nicht komplett fertiggestellt. Doch dies soll noch kurzfristig erfolgen, bevor die Kreisstraße ab dem 9. August 2018 wieder freigegeben wird. Foto: Björn Dieckmann

Achmer. Die Ortsdurchfahrt (Kreisstraße 165) in Achmer soll ab Donnerstag, 9. August 2018, wieder befahrbar sein.

Die Straßenbauarbeiten, die Ende Juni kurz nach dem Beginn der Sommerferien begonnen hatten, könnten „aller Voraussicht nach“ pünktlich am 8. August abgeschlossen werden, so Landkreis-Sprecher Burkhard Riepenhoff auf Anfrage. Dafür sei am Dienstag noch „einiges zu tun“, für den Mittwoch seien noch Restarbeiten vorgesehen.

An der Kreisstraße ist in den vergangenen Wochen zwischen dem Kreisel K 165/L 77 (Westerkappelner Straße) und dem Kreisel K 165/K 102 (Neuenkirchener Straße) die Fahrbahndecke erneuert worden. Außerdem wurde eine neue Querungshilfe zwischen der Grenz- und der Schulstraße angelegt und die Fahrbahn verschwenkt, um an dieser Stelle insbesondere für Schulkinder die Überquerung der Straße sicherer zu machen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN