Online-Umfrage ausgewertet Bramscher Jusos sammeln 17 Wünsche für den Hasesee

Von Heiner Beinke

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beliebt bei Jung und Alt ist der Hasesee jetzt schon. Die Jusos haben jetzt Vorschläge gesammelt, wie er noch beliebter werden könnte. Foto: Heiner BeinkeBeliebt bei Jung und Alt ist der Hasesee jetzt schon. Die Jusos haben jetzt Vorschläge gesammelt, wie er noch beliebter werden könnte. Foto: Heiner Beinke

be/pm Bramsche. Spielplatz, Kneipp-Becken, Gastronomie und Soccer-Feld: Das sind die meistgenannten Favoriten bei der Umfrage der Bramscher Jusos zu weiteren Wünschen für den Hasesee. Das Ergebnis sei „eine Aufgabe“, schreibt der Juso-Vorsitzende Henning Kirchner in einer Pressemitteilung.

Die Jusos Bramsche haben ihre Online-Umfrage, welche Attraktion am Hasesee am meisten gewünscht wird, nach knapp zwei Wochen abgeschlossen. Genau 199 Bramscher haben sich daran beteiligt. Die Auswertung erwies sich als schwerer als erwartet, weil einige Teilnehmer „mehrere hunderte Mal für dieselbe Option abgestimmt“ hätten, wie es in der Pressemitteilung heißt. Diese Mehrfachnennungen wurden gestrichen.

Spielplatz vorn

Die meisten Teilnehmer (32) wünschten sich einen dezentralen Spielplatz. Eine Überraschung ist auf Platz zwei mit 26 Stimmen der Wunsch nach einem Kneipp-Becken zum Wassertreten. Dahinter folgen Wünsche nach einer Gastronomie mit Seeblick (21) und einem Soccer-Feld (16).

„Auf den ersten Plätzen liegen somit verschiedenste Wünsche, deren Umsetzbarkeit zum Teil eine große Herausforderung darstellt“, kommentiert die SPD-Jugendorganisation das Ergebnis. Zugleich sei deutlich geworden, „dass der Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach einem Ausbau der Freizeitgestaltung rund um den See groß ist.“ Auf den hinteren Plätzen finden sich weitere Anregungen, die sich zum Teil einfacher realisieren lassen. Die Palette reicht vom Wunsch nach einem Trimm-Dich-Pfad (14 Nennungen) über „mehr Mülleimer am See“ (5 Nennungen) bis zu Eisstand (3) und Pommesbude (6). Insgesamt hatten die Jusos 17 Vorschläge zur Wahl gestellt.

Infostand

Die Jusos wollen nun bis Mitte August einen „durchmischten“ Antrag mit Forderungen erarbeiten, der sowohl größere Projekte als auch verhältnismäßig einfach umsetzbare Anliegen enthält. Am Rande eines Infostandes am Samstag, 18.August, ab 11 Uhr auf dem Münsterplatz soll hierzu informiert werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN