Sommerkulturprogramm am Billard Palast Gordon empfehlen sich für den Bramscher Kirchplatz

Dreistimmiger Harmoniegesang gehörten am Wochenende bei Wolfgang Lock (l.), Detlef Blanke und Uwe Gans (r.) fast bei jedem Song dazu. Foto: Sascha KnapekDreistimmiger Harmoniegesang gehörten am Wochenende bei Wolfgang Lock (l.), Detlef Blanke und Uwe Gans (r.) fast bei jedem Song dazu. Foto: Sascha Knapek

Bramsche. Warum das norddeutsche Trio Gordon für Sommerkulturplaner Jan Rathjen in diesem Jahr zu seinen „Wunschbands“ gehört, beweist die Formation beim Open-Air-Konzert im Billard Palast im Handumdrehen. Gute Laune und rockiger Semi-Acoustic-Sound sind das Erfolgsrezept.

Als Wolfgang Lock (Akustikgitarre), Uwe Gans (Bass) und Detlef Blanke (Schlagzeug) den Abend mit einem eher unbekannten Song des ehemaligen Mr.-Mister-Sängers Richard Paige einläuten, ist die soundtechnische Marschrichtung des Konzert berei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN